Reisebüro - Armenian Travel Bureau -

Einreise nach Armenien

$
Touren

Radtour-13

Radtour, 13 Tage, 1585 km. (991 Meilen)

Diese große Radtour durch die zentralen und südlichen Teile des Landes erfordert erfahrene Radfahrer. Befahren einer großen Zahl von bergserpentinen und atemberaubenden Pässen erfordert große Ausdauer und Anstrengung. Die reisenden fahren entlang eines Abschnitts der großen Seidenstraße, beginnend auf der Halbinsel des Sevan Sees, über den Selim Pass, Vorotan und Tashtun bis zu der südlichsten Stadt nahe der grenze zum Iran. Ermüdete Touristen können abschnittsweise von den begleitenden Transportern übernommen werden.
Tag der Reise 1
Ankunft – Eriwan


Ankunft in Eriwan. Die Flüge aus Mitteleuropa kommen am frühen morgen gegen 4 Uhr in Eriwan an. Nach einer kurzen Ruhepause unternehmen wir eine Stadtrundfahrt mit folgenden Zielen: Platz der Republik, Victory Park, Mutter Armenien, Cafesjan Kunst Zentrum, kaskade, eine Teppich fabrik, Denkmal von tamanyan, opern haus und Tsitsernakabert , die Gedenkstätte des armenischen genozids.



(Bemerkung: Die Aktivitäten des Ankunftstages müssen an die Ankunftszeiten der Reisenden angepasst werden und sind veränderbar)

Mahlzeiten: Mittagessen
Hotel Unterkunft: Regineh
Reisestrecke in km.: 70 km. (44 Meilen)
Tag der Reise 2
Eriwan - Sevan - Sevanavank - Ayrvank - Noraduz - Martuni


Mit dem Auto bringen wir die Besucher zu dem hochalpinen Sevan See, auch << Blaue Perle Armeniens>< genannt, etwa 60km . Dann machen wir eine Radtour am Westufer des Sees.



Das Gebiet des Sevan Basins mit dem größten Hochgebirgs Frischwasser See ist ein in der Welt einzigartigesReservoir mit seinem Mikroklima und seinen wunderbaren Landschaften. Zum Mittag gibt es ein Fischessen, hier kann der Sevan Fisch gekostet werden, auf Wunsch mit Bier nach dem essen.



Weiter Besuch des Sevanavank Klosters auf der Sevan halbinsel. Mit dem Fahrrad geht es weiter zu dem Kloster Airivank (IX Jhd.). Nicht weit von dem Kloster Airivank, am Ufer des Sees können die Besucher das dorf Noraduz (80km), bekannt wegen seines großen Friedhofs mit Steinkreuzen. Hier gibt es etwa 900 Kachkars der verschiedensten Stile und Epochen.



Abendessen, Übernachtung in Zelten in Martuni-

Mahlzeiten: Mittagessen Abendessen
Reisestrecke in km.: 150 km. (94 Meilen)
Tag der Reise 3
Martuni – Selim Pass – Vayk – Jermuk


Hayravank: Dieses Kloster aus dem 9. bis 11 Jahrhundert liegt auf einem Felsvorsprung in einem Dorf auf der estseite des Sevan Sees. es gibt hier Reste einer Festung und einer Siedlung, deren Herkunft von der Bronze Zeit bis ins Mittelalter reicht.



Selim Karavanserei. erbaut von dem Prinzen Chesar Orbelian im Jahre 1331 aht dies Raststätte Reisende und ihre Tiere beherbert wenn sie auf der Seidenstraße den Weg über den Selim Pass genommen haben. 1950 wieder hergerichtet zeigt diese Karavanserei einzigartide Dekoration und Steinmetzarbeiten.



Jermuk: Bekannt als Kurort mit Heiwassern ist Jermuk auf drei Seiten von bewaldeten Bergen umgeben. Geboten wird weiter ein malerisches Panorama des Tales des Arpa Flußes.



Übernachtung in einem Hotel in Jermuk.

Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen
Hotel Unterkunft: Verona
Reisestrecke in km.: 220 km. (138 Meilen)
Tag der Reise 4
Jermuk – Vorotan Pass – Karahunj – Goris


Wir fahren mit den Fahrrädern entlang einer alten Straße zu der neuen Autostraße, etwa 25 km. Wir machen eine Pause bei dem Kloster Gndevank, einem architektonisch interessanten Bauwerk aus dem 10. Jahrhundert.



 Weiter geht es mit dem Auto  bis zu der Grenzmarkierung, symbolisch ein Tor, von Syunik, (ca. 40 km). Dabei machen wir auf dem Vorotan Pass eine Pause. Ausblick auf das Syunik Plateau und die umgebenden Berge. Von Syunik geht es mit dem Fahrrad dann über zirka 30 km hinab zu der Verbindungsstraße nach Sisian.  Mittagessen. Weiter per Rad nach Karahunj. Besichtigung dieses Denkmals aus der Bronze Zeit ( 2. Jahrtausend v. Ch.). Diese Stätte bietet Magalithe als Obsevatorium und Begräbnisstätte.



übernachten in einem Hotel in Goris.

Mahlzeiten: Mittagessen Abendessen
Reisestrecke in km.: 200 km. (125 Meilen)
Tag der Reise 5
Sisian – Teufels Brücke – Tatev


Zuerst fahren wir mit dem Auto etwa 5 km zu der Hauptstraße zwischen Sisian und Goris. Von hier aus geht es mit dem Fahrrad hinab zu der Teufels Brücke, etwa 40 km, zuerst über die Hauptverkehrsstraße, später auch über Feldwege. Wir legen eine Pause an der sogenannten Teufelsbrücke ein, einem interessanten Naturdenkmal. Die beiden Ufer des Flusses Vorotan stoßen hier zusammen und bilden eine natürliche Brücke.



Hier gibt es Mineralwasser Quellen, den aufregenden Anblick der Vorotan Schlucht, umgeben von den hohen Steilufern und den Gipfeln der Syunik Berge.  Mittagessen.



Weiter geht es mit dem Auto über etwa 12km zu dem Tatev Kloster. Auf dem weiträumigen Gelände des Klosters können wir herum wandern. Hier war das geistige Zentrum des östlichen Armeniens, waren doch hier eine höhere Schule und Universitäten im 7. bis 15. Jahrhundert. Von hier aus hat man einen hervorragenden Ausblick  auf das Tal des Flusses Vorotan. Wir essen anschließend zu Abend und übernachten in Zelten nahe am Dorf Tatev.

Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen Abendessen
Reisestrecke in km.: 45 km. (28 Meilen)
Tag der Reise 6
Tatev – Kapan – Chakaten
Mit unseren Fahrrädern fahren wir in Richtung in Richtung iranische Grenze zu der Stadt Kapan.

Die Strecke ist etwa 50km lang und führt über Pisten. Wir sehen uns Kapan an und einige nationale Monumente hier. Wir essen dann in Kapan zu Mittag.

Mit dem Auto fahren wir später zu dem Ort Chakaten – 8km – essen hier zu Abend und übernachten in unseren Zelten.
Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen Abendessen
Reisestrecke in km.: 120 km. (75 Meilen)
Tag der Reise 7
Chakaten – «Shikahogh» Naturschutzgebiet – Das Dorf Tsav


Mit dem Fahrrad bergab zu dem Dorf Tsav ( 15 km). Dabei geht es durch das Shikahoh Naturschutzgebiet. Unterwegs veschiedene Stops um uns die bewaldete Landschaft der Meghri Berge mit Ihrem Gipfel, dem Berg Bartay ( 2286m ) an zu sehen.



Bei unserer Pause im Tal des Flusses Tsav – dem tiefsten Punkt des Reservats - werden wir uns über Flora und Fauna dieses Naturschutzgebietes mit eine Größe von etwa 10.000 Hektar informieren. Mittagessen. Danach besuchen wir Platanen Wälder, einzigartiger Platz mit wilden Platanen in freier Natur.



In dem Dorf Tsav Abendessen und übernachtung in Zelten.

Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen Abendessen
Reisestrecke in km.: 50 km. (31 Meilen)
Tag der Reise 8
Tsav – Meghri Pass – Agarak


Wir fahren zunächst etwa 15km mit dem Auto zum Meghri Pass. Weiter geht es mit den Fahrrädern hinab zum Araks Fluß und dann etwa 30km nach Meghri. Während dieses Weges sehen wir die Meghri Bergkette, die Berge im Iran und die Schlucht des Grenzflusses Araks.



Wir besichtigen die Stadt Meghri, die Altstadt mit Kirchen aus dem 16. und 17 Jahrhundert. Hiernach  Mittagessen.



 Es folgt das Abendessen, anschließend die Übernachtung in einem Gästehaus in Meghri.

Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen Abendessen
Reisestrecke in km.: 60 km. (38 Meilen)
Tag der Reise 9
Agarak – Tashtun – Kajaran – Kapan


Mit dem Auto fahren wir 15km zu dem Tashtun Pass. Von da aus geht es mit den Fahrrädern hinunter zu der Stadt Kajaran, etwa 30km. Mittagessen.



Auf dem ganzen Wege haben wir die verschiedenen Ausblicke u.a. auf die Meghri Bergkette, die Gipfel der Berge Baghatsar und Chgnavor (3023) und auch auf den schneebedeckten Gipfel des Kaputjukh (3904m).



Wir besuchen das Kloster Vahanavank aus dem 12. bis 14. Jahrhundert. Dann fahren wir mit dem Auto weiter nach Kapan, 40 km. Auf Wunsch können wir diese Strecke auch mit Fahrrädern zurück legen.



Es folgen Abendessen und Übernachtung in einem Hotel.

Mahlzeiten: Mittagessen Abendessen
Reisestrecke in km.: 100 km. (63 Meilen)
Tag der Reise 10
Kapan – Tas Pass – Goris – Kndzoresk


Wir fahren mit dem Auto auf den Tas Pass (35 km). Von hier aus geht es dann abwärts mit den Fahrrädern in die Stadt Goris, (30km). Die ganze Strecke ist durch das Tal des Vorotan geprägt. Es folgt das Mittagessen. Wir sehen uns die Stadt Goris an, hier auch die alte Höhlenstadt am Fuße von pyramidenförmigen Felsen. Weitere Besichtigungen von dem Auto aus. Dann fahren wir mit dem Auto weiter zu der Keller-bzw. Höhlensiedlung Khndzoresk, 15km.



Hier sehen wir uns um, essen zu Abend und übernachten in Zelten.

Mahlzeiten: Mittagessen Abendessen
Reisestrecke in km.: 100 km. (63 Meilen)
Tag der Reise 11
Khndzoresk – Ukhtasar – Goris
Wir fahren mit dem Auto von Khndzoresk durch Goris hindurch und von hier weiter mit dem Auto auf den Berg Ukhtasar, 80km. Es folgt ein Ausflug zu der „ Bildergalerie der vorgeschicht-lichen Künstler” , Besichtigung von Felsinschriften. Mittagessen!

Anschließend fahren wir mit dem Fahrrad die 30 Kilometer von Ukhtasar nach Sisian. Hier essen wir zu Abend und übernachten in einem Hotel.
Mahlzeiten: Mittagessen Abendessen
Reisestrecke in km.: 120 km. (75 Meilen)
Tag der Reise 12
Goris – Noravank – Khor Virap – Eriwan


Fahrt über 250 Kilometer von Sisian zurück nach Eriwan. Auf unserem Weg besichtigen wir das Kloster Noravank aus dem 12. bis 14. Jahrhundert, welches in der Höhe über einer Schlucht des Flusses Gnishik liegt. Weiter werden wir unterwegs das Kloster Khor Virap direkt an der Grenze zur Türkei aufsuchen. Hier von dem linken Ufer des Flusses Araks kann man direkt auf den Berg Ararat sehen.



Auf der ganzen Strecke fahren wir am Arpa Fluss entlang, durch die Ararat Ebene, fast immer den Berg Ararat sichtbar im Hintergrund. Wir essen am Arpa Fluss zu Mittag. 



Übernachtung in einem Hotel in Eriwan.

Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen
Hotel Unterkunft: Regineh
Reisestrecke in km.: 300 km. (188 Meilen)
Tag der Reise 13
Eriwan – Matenadaran – Vernissage – Flughafen Yvartnots Rückreise


Vor der Abreise von Armenien schließt diese Reise von acht Tagen mit dem Besuch des Matenadaran, einem Zentrum in welchem  alte Schriften. aufbewahrt und ausgestellt werden, der Vernissage, einem Flohmarkt und dem Besuch der Yerevan Brandy Company mit Brandy Verkostung ab.



( Anmerkung: Die Aktivitäten des Abreisetages müssen an die Termine der reisenden angepasst werden)

Mahlzeiten: Mittagessen
Reisestrecke in km.: 50 km. (31 Meilen)
Preis der Reise

Entschuldigung, online Buchungs Dienst ist zur Zeit nicht verfügbar. Bitte senden Sie Ihre Anfrage an info@atb.am. Wir werden Sie innerhalb 24 Stunden kontaktieren.

Im Preis sind enthalten
  • Profesioneller Reiseführer
  • Reisebetreuung
  • Speisen auf der Reise
  • Eintrittskarten für Museen und historisch-kulturellen Zentren
  • Koch-Dienst
  • Täglicher Transport und Hoteltransfer.
  • Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen
  • Unterkunft im gewählten Hotel
  • Unterkunft in Gästehäusern und Zelten entsprechend der Reiseroute

Die nächsten Reisen

Daten der Reise können so eigerichtet werden, das Sie ihren speziellen Absichten entsprechen.

Informationen Unterstützung

Reisebüro - Armenian Travel Bureau - Informationen Unterstützung