Reisebüro - Armenian Travel Bureau -

Einreise nach Armenien

$
Touren

- без имени -

Winter Reisen, 6 Tage, 960 km. (600 Meilen)

Ein sechs Tages Programm mit Führung durch Armenien. In der Reise enthalten sind ein Besuch der Yerevan Brandy Factory, des Matenadaran Museums , ein Institut für alte Schriften, Film Regisseur Sergei Parajanov Museum oder des Museums des Malers Martiros Saryan. Dann gibt es Ausflüge zu der unserer wichtigsten Kathedrale St. Echmiadzin aus dem Jahre 303, zum Sevan See, zu den Klöstern Goshavank, Noravank und Khor Virap.
Tag der Reise 1
Ankunft – Eriwan


Ankunft in Eriwan. Die Flüge aus Mitteleuropa kommen am frühen morgen gegen 4 Uhr in Eriwan an. Nach einer kurzen Ruhepause unternehmen wir eine Stadtrundfahrt mit folgenden Zielen: Platz der Republik, Victory Park, Mutter Armenien, Cafesjan Kunst Zentrum, kaskade, eine Teppich fabrik, Denkmal von tamanyan, opern haus und Tsitsernakabert , die Gedenkstätte des armenischen genozids.



(Bemerkung: Die Aktivitäten des Ankunftstages müssen an die Ankunftszeiten der Reisenden angepasst werden und sind veränderbar)

Mahlzeiten: Mittagessen
Hotel Unterkunft: Regineh
Reisestrecke in km.: 70 km. (44 Meilen)
Tag der Reise 2
Eriwan – Geghard – Garni – Cognac Fabrik Ararat


Geghardavank, errichtet im 12. und 13. Jahrhundert. Geghard bedeutet "Kloster der Lanze". Der Name bezieht sich auf die Lanze , mit der nach der Bibel Jesus am Kreuz durchbohrt wurde. Das, was man als Reliquie der der Lanze betrachtet ,ist heute in dem Museum von St. Echmiadzin.



Garni, aus der Zeit des 3. Jhd. v. Chr. bis 13. Jhd. n. Chr. Diese Platz war nicht nur die Sommerresidenz der armenischen Könige sondern auch der Platz eines vorchristlichen tempels zu Ehren der Sonnen-göttin Mithra.



 



Eriwan:                                                                                                                     Sergei Parajanov Musem. bekannt sowohl als Filmemacher als auch als kreativer Künstler, Parajanov ( 1924 - 1990) war  innovativer und umstritten in der Sowjjet Zeit. Dieses kleine und vertrauliche Museum beherbergt mehr als 250 kunstwerke u.a. kompostionen, kollagen, Zeichnungen, Puppen und Sketche aus Filmen.



Martiros Saryan Museum: geboren im Russischen Reich, Saryan (1880 - 1972) bereiste ausgiebig die Türkei, Ägypten und den Iran bevor er sichin den zwanziger Jahren in Armenien niederließ. Neben der besichtigung seiner kunstwerke, die von seinen Reisen beeinflußt sind ( Landschaften, portraist, Skizzen, wasserzeichnungen ) erhät der Besucher auch Einlick in seine Wohnung und sein Studio.



Übernachtung im Hotel.

Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen
Hotel Unterkunft: Regineh
Reisestrecke in km.: 100 km. (63 Meilen)
Tag der Reise 3
Eriwan – Echmiadzin -Zvartnots– Oshakan – Eriwan


 Besuch der alten Hauptstadt Armeniens - Vagharshapat. Ausflug auf das Gebiet der Residenz des Katholikos, des Hauptes der Armenisch Apostolischen Kirche. Weiterhin Besuch der wichtigsten kathedrale St. Echmiadzin ( 303 n.Chr.), übersetzt bedeutet das:" Erscheinung des einzigen Gottessohnes"..



Besichtigung der Kirchen St. Hripsime und auch der Ruinen des Zvartnots Tempels welcher als Komplex Jahrhunderte alte Traditionen armenischer Architektur enthält.



 Fahrt zu dem Dorf Oshakan, Besuch der Kirche - Grab des St. Mesrop Mashtots (V Jhd)- dem Schöpfer des armenischen Alphabets, Gründer der ersten armenischen Schule und der erste Lehrer in Armenien.



Rückfahrt nach Eriwan.



Wir fahren zu der alten Hauptstadt von Armenien – Vagharshapat, heute Echmiadzin. Diese Reise führt uns zu dem Zentrum der armenisch apostolischen Kirche, dem Sitz des höchsten Bischofs, des Apostolikos. Hier besuchen wir die Kathedrale, St. Echmiadzin (303 nach Christus). Echmiadzin heißt: Die Erscheinung des einzigen Sohnes Gottes. Weiter sehen wir uns noch an, die Kirche St, Hripsime aus dem 7. Jahrhundert und noch die Ruinen des Zvartnots Tempels, welcher ein Monument mit Jahrhunderte alten Traditionen armenischer Architektur beinhaltet. Zum Mittagessen fahren wir zurück nach Eriwan. Hiernach brechen wir in die Provinz Aragatsotn entlang den Kasakh Fluss auf. Von unserem Weg aus haben wir einen hervorragenden Ausblick auf die Berge Aragats , 4090m, Arailer, 3560m, und auf die Schlucht des Kasakh Flusses. Unser Ziel ist das Dorf Oshakan Wir besuchen dort die Kirche mit dem Grab des heiligen Mashtots, dem Schöpfer des armenischen Alphabets, Gründer der ersten armenischen Schule in welcher er auch der erste armenische Lehrer war, 5. Jahrhundert. Zur Übernachtung geht es zurück nach Eriwan.

Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen
Hotel Unterkunft: Regineh
Reisestrecke in km.: 110 km. (69 Meilen)
Tag der Reise 4
Eriwan – Sevan – Goshavank – Eriwan


Fahrt zu Armeniens << Blauen Perle>> Sevan See. Besuch des Sevanavank Klosters auf einer Halbinsel am See. Die Fahrt enthält auch eine Mahlzeit mit der köstlichen Sevan Forelle als Hauptgericht..



Weiterfahrt durch das Dilijan Reservat zu dem Kloster Norghetik oder Goshavank, einem Beispiel der Architektur des 12. und 13. Jahrhunderts. Gegründet war das Kloster von Mkhitar Gosh, einem armenischen  Herrscher des Mittelalters, der sowohl Lehrer als auch Politiker war. Auf dem Gelände des Klosters kann man Khachkars ( Steinkreuze) , Werke des Künstlers Pavhos ( 13. Jahrhundert) sehen.. Eines dieser Kreuze befindet sich jetzt im staatlichen Museum für Armenische Geschichte.



zurück nach Eriwan.

Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen
Hotel Unterkunft: Regineh
Reisestrecke in km.: 310 km. (194 Meilen)
Tag der Reise 5
Eriwan – Khor Virap – Noravank – Areni – Eriwan


Ararat Ebene - Ort des Klosters Khor Virap, tiefes Verlies, aus welchem Grigor Lusavorich nach seiner Gefangenschaft als der erste Patriarch der armenischen apostolischen Kirche hevorging.. Dieses Kloster liegt  unmittelbar an der türkischen Grenze und bietet von armenischer Seite besten Ausblick auf den Berg Ararat. Nach der Bibel landete die Arche Noah nach der Sintflut auf diesem Berg.



Von hier aus fahren wir weiter zu der Provinz Vayots Dzor entlang dem Tal des Flusses Gnishik mit seinen imposanten Schluchten. Wir kommen zu dem Kloster Noravank , Neues Kloster aus dem 12. bis 15. Jahrhundert. Hier war das religiöse Zentrum der Orbelyan Dynastie, Heimat bekannter Persönlichkeiten der mittelalterlichen armenischen Kultur.



Auf dieser Reise ist weiter ein Besuch des  Weinortes Areni, mit seinen hausgemachten und professionellen Weinkellereien enthalten. Wir können uns hier über die Herstellung informieren und eine Weinprobe machen.



Besichtigung der Vogelhöhle mit seinen Stalactiden und Stalagmiten.



Hiernach fahren wir zur Übernachtung nach Eriwan.

Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen
Hotel Unterkunft: Regineh
Reisestrecke in km.: 320 km. (200 Meilen)
Tag der Reise 6
Eriwan – Matenadaran – Vernissage – Flughafen Yvartnots Rückreise


Vor der Abreise von Armenien schließt diese Reise von acht Tagen mit dem Besuch des Matenadaran, einem Zentrum in welchem  alte Schriften. aufbewahrt und ausgestellt werden, der Vernissage, einem Flohmarkt und dem Besuch der Yerevan Brandy Company mit Brandy Verkostung ab.



( Anmerkung: Die Aktivitäten des Abreisetages müssen an die Termine der reisenden angepasst werden)

Mahlzeiten: Mittagessen
Reisestrecke in km.: 50 km. (31 Meilen)
Preis der Reise

Entschuldigung, online Buchungs Dienst ist zur Zeit nicht verfügbar. Bitte senden Sie Ihre Anfrage an info@atb.am. Wir werden Sie innerhalb 24 Stunden kontaktieren.

Im Preis sind enthalten
  • Profesioneller Reiseführer
  • Reisebetreuung
  • Speisen auf der Reise
  • Eintrittskarten für Museen und historisch-kulturellen Zentren
  • Täglicher Transport und Hoteltransfer.
  • Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen
  • Unterkunft im gewählten Hotel

Die nächsten Reisen

Daten der Reise können so eigerichtet werden, das Sie ihren speziellen Absichten entsprechen.

Informationen Unterstützung

Reisebüro - Armenian Travel Bureau - Informationen Unterstützung